Home

Kaffeevollautomat Testsieger

Test Video

Beschreibung

  • Siemens EQ6 
  • Der Kaffee-Vollautomat EQ6 ist nicht nur aufgrund der One-Touch-Funktion für Cappuccino eine gute Wahl für Kaffeegenießer. Zu den Funktionen des Geräts zählen außerdem je eine Aufschäum- und Feinschaumdüse und ein selbstreinigendes Hygiene-Programm. Nach jedem Getränk aktiviert sich die „auto milkClean“-Funktion und unterzieht die Maschine einer Dampfreinigung. Das erspart die tägliche Pflege und macht die monatliche Grundreinigung zu einer schnellen Sache. 
    Der EQ6 kann mittels Bluetooth kabellos bedient werden. Seine 15 bar Pumpendruck und die dynamisch einstellbare Brühtemperatur sorgen für besten Kaffeegenuss. Per Tastendruck können über die „oneTouch DoubleCup“-Funktion auf Wunsch auch zwei Tassen gleichzeitig aufgebrüht werden. 
    Die Lieblingsgetränke können per Knopfdruck als Favoriten gespeichert werden. Beim nächsten Mal kann der individuelle Kaffee dann einfach ausgewählt und ohne langes Einstellen genossen werden. Alternativ lässt sich über die Bonustaste eine bekannte internationale Spezialität wie der Flat White oder ein Americano auswählen. 
    Siemens wirbt mit einer optimalen Brühtemperatur bei der Espresso-Zubereitung. Das Getränk kann dank verschleißfreier Keramik in seiner voller Pracht genossen werden. Mittels „ceramDrive“-Funktion wird der Kaffee zudem besonders fein gemahlen und das Pulver vollständig ausgewertet. So schmeckt die Tasse Kaffee am Morgen noch besser. 

Kaffeevollautomat was ist zu empfehlen?
Kaufe diesen!!

Angebot
Siemens EQ.6 Plus s300 TE653501DE Kaffeevollautomat (1500 Watt, Keramik-mahlwerk, Touch-Sensor-Direktwahltasten, personalisiertes Getränk) silber
59 Bewertungen
Siemens EQ.6 Plus s300 TE653501DE Kaffeevollautomat (1500 Watt, Keramik-mahlwerk, Touch-Sensor-Direktwahltasten, personalisiertes Getränk) silber
  • SensoFlow System: Maximales Aroma dank stets idealer und konstanter Brühtemperatur
  • CoffeeSelect Display: Durch leichtes Berühren der Sensorfelder können aromatische Kaffee- und Milchspezialitäten direkt angewählt und zubereitet werden
  • AutoMilk Clean: Eine vollautomatische Dampf-Reinigung nach jedem Getränk nimmt Ihnen die tägliche Pflege des Milchsystems vollständig ab
  • OneTouch Function: Jedes Getränk mit nur einem Tastendruck - ob Espresso, Cappuccino oder Latte Macchiato
  • Favorites: Kaffee- oder Milchspezialitäten mit individuellen Zubereitungswünschen speichern und jederzeit bequem abrufen
Handhabung 93%
Leistung 98%
Gesamtbewertung 96%

Kaffeevollautomat was für Milch nimmt man am besten?
Hier die Lösung>>>

Wann muss ich den Kaffeevollautomaten entkalken? 

Ein Kaffeevollautomat muss regelmäßig entkalkt werden. Beim täglichen Einsatz setzt sich früher oder später Kalk im Inneren der Maschine fest und reduziert die Leistungsfähigkeit. Unabhängig davon, ob es sich um einen klassischen Kaffeevollautomaten oder um eine Kaffeemaschine handelt, muss das Gerät ordnungsgemäß und regelmäßig gepflegt werden. Falls ein automatisches Reinigungsprogramm vorhanden ist, darf das Gerät seltener gereinigt werden. 
Es empfiehlt sich, den Härtegrad des Wassers optimal einzustellen und die Maschine regelmäßig auf Verkalkung im Innern zu kontrollieren. Bei einer erhöhten Verkalkung gibt das Gerät in der Regel ein Warnsignal ab, dass es gesäubert werden muss. Bei weichem Wasser genügt eine Entkalkung alle zwei bis drei Monate. Bei hartem Wasser sollte die Maschine mindestens alle vier bis sechs Wochen entkalkt werden. Genaue Angaben zur Entkalkung finden sich in der Bedienungsanleitung des Geräts. 
Einige Kaffeevollautomaten entkalken sich ganz von alleine. Andere Maschinen müssen mit einem speziellen Entkalker gepflegt werden, der vom Hersteller vorgegeben wird. Meist handelt es sich dabei um flüssige Entkalker oder um Tabs, die in den Wasserbehälter gegeben werden. Weil die Art des Entkalkers den Reinigungseffekt beeinflusst, sollten Nutzer sich stets an den Vorgaben des Herstellers orientieren. So ist sichergestellt, dass die Entkalkung effizient gelingt und die Garantie des Geräts bestehen bleibt. 

Wann ist ein Kaffeevollautomat sinnvoll? 

Ein Kaffeevollautomat bereitet hochwertigen Kaffee zu, der sich je nach Funktionsumfang in verschiedenen Temperaturen brühen und um Milchschaum ergänzen lässt. Das ist für Menschen sinnvoll, die regelmäßig Kaffee trinken oder professionell Kaffee zubereiten. Wer täglich mindestens ein bis zwei Tassen Kaffee trinkt, erhält mit dem Vollautomat ein praktisches Werkzeug, dass Arbeit und Geld spart und langfristig den besseren Kaffee liefert. 
Wer beruflich Kaffee zubereitet, etwa Café-Besitzer, selbstständige Baristas oder Köche, benötigen einen Kaffeevollautomaten, um die notwendige Qualität sicherzustellen. Das Gerät ist eine notwendige Ergänzung in der Küche oder an der Bar, mit deren Hilfe sich hochwertige Kaffee-Getränke zubereiten lassen, die den eigenen und den Ansprüchen der Gäste entsprechen. 
Ein Kaffeevollautomat lohnt sich natürlich auch für Genießer, die Wert auf authentischen Genuss legen. Wer das schmackhafte Heißgetränk am liebsten täglich in Barista-Qualität genießen möchte, trifft mit einem Vollautomaten die richtige Wahl. Für die Zubereitung von Milchschaum oder eines original italienischen Latte Macchiatos ist der Vollautomat ebenso notwendig wie für die Produktion größerer Mengen Kaffee. Zwar ist die Maschine mit einigem Reinigungsaufwand verbunden, dieser Nachteil ist im Vergleich zu dem leckeren Heißgetränk jedoch marginal. 
Wird nur ab und zu ein Espresso oder Kaffee getrunken, bieten sich Alternativen wie eine Padmaschine oder eine klassische Kaffeemaschine für Filterkaffee an. Wer sich unsicher ist, ob sich die Anschaffung eines Kaffeevollautomaten aus finanzieller Sicht lohnt, kann die Kosten berechnen, indem Kaffeepulver, Preis der Maschine sowie Stromkosten miteinander aufgerechnet werden. 
Auch der Zeitaufwand spielt eine Rolle. Der Kaffeevollautomat arbeitet schnell, jedoch nicht schneller als Pad- oder Kapsel-Gerät. Rund 30 Sekunden dauert es im Durchschnitt, bis das schwarze Pulver ausgepresst ist und als Kaffee in der Tasse dampft. Je nach Gerät gibt es Unterschiede bei der Dauer der Zubereitung, der Stärke und Qualität des Kaffees und nicht zuletzt auch bei Extras wie Milchschaum-Funktion. 

Die Bestandteile eines Kaffeevollautomaten 

Ein Kaffeevollautomat besteht aus einer ganzen Reihe von Teilen. Die wichtigsten Bestandteile sind folgende: 

– Kaffee-Behälter 
– Flüssigkeitsbehälter 
– Mahlwerk 
– Brüheinheit 
– Austrittsdüsen 
– Aufschaumdüse 
– Bedienfeld 

Wird der Kaffeevollautomat täglich genutzt, sammeln sich im Innern Fette, Öle und andere Rückstände an. Der Automat sollte mindestens zwei bis dreimal pro Woche gereinigt werden, damit auf Grundlage dieser Rückstände keine Keime entstehen. Je nachdem, wie oft die Maschine genutzt wird, sollte sie mindestens ein bis zweimal im Monat einer Grundreinigung unterzogen werden. Bei Anwendung im beruflichen Bereich empfiehlt sich eine wöchentliche Säuberung. 
Der Wasserbehälter sollte täglich mit frischem Leitungswasser gespült werden. Selbiges gilt für den Milchaufschäumer, an welchem ansonsten schnell Verkrustungen anhaften. Die Dichtungen der Maschine werden am besten ein bis zweimal pro Monat sorgfältig mit Silikonfett behandelt. 
Je nach Wasserhärte und Nutzungsturnus muss der Kaffeevollautomat drei bis viermal pro Jahr entkalkt werden. Detaillierte Informationen zur Reinigungen finden sich in der Gebrauchsanweisung der Maschine oder auf der Herstellerseite. 

Kaffeevollautomat: Was ist wichtig? 

Der Kaffeevollautomat muss Druck und Temperatur exakt einhalten. Damit die Maschine den erforderlichen Wasserdruck aufbauen kann, muss sie qualitativ hochwertig gefertigt sein. Einzelne Bauteile wie die Brühgruppe sollten entnehmbar sein. Die Bestandteile lassen sich auf diese Weise leichter reinigen und können bei einem Defekt ausgetauscht werden. 
Wenn das Gerät nur unregelmäßig genutzt werden soll, darf eine Energiesparfunktion vorhanden sein. Ideal für Stromsparer sind Modelle mit Zeitschaltuhr und einer guten Energiesparklasse. 
Das Design spielt eine untergeordnete Rolle. Hochwertige Materialien und eine schicke Optik sprechen zwar für Qualität, sind jedoch kein Indikator dafür. Optimal ist ein Gerät, dass einfach zu bedienen ist, sich leicht reinigen lässt und äußerlichen Einflüssen wie Luftfeuchtigkeit und Staub standhält. 
Die Funktionalität und Bedienbarkeit des Geräts ist ebenfalls ein wichtiger Faktor. Der Kaffee-Fan muss sich im Klaren sein, dass bei einem geringen Budget nur ein bestimmter Funktionsumfang gegeben ist. Hochwertige Automaten bieten Funktionen wie Zeitschaltuhr und Espresso-Modus und sind die richtige Wahl, wenn die Maschine für die tägliche Nutzung gedacht ist. 
Das Mahlwerk ist das Herzstück des Kaffeevollautomaten. Je mehr Mahlgrade zur Verfügung stehen, desto besser. Ein Mahlwerk aus Metall ist langlebig und kann dem Mahlwerk aus anderen Materialien bevorzugt werden.

Wie wichtig ist das Mahlwerk? 

Kaffeevollautomaten sind mit zwei Arten von Mahlwerken ausgestattet: Scheibenmahlwerke und Kegelmahlwerke. Welche Variante die bessere ist, hängt vom persönlichen Anspruch ab. Beide Varianten können aus Stahl oder Keramik gefertigt sein. 
Kegelmahlwerke benötigen wenig Platz. Sie bestehen aus zwei Teilen, einem negativen und einem positiven, die ineinander greifen. Im Unterschied zum Scheibenmahlwerk wird der Kaffee nicht nach außen gedrückt, sondern nach unten geschoben. Das Kegelmahlwerk erzeugt zudem weniger Hitze und ist langlebiger. 
Kaffeevollautomaten mit Scheibenmahlwerk funktionieren über zwei aufeinanderliegenden Scheiben, welche das Kaffeepulver mit Druck nach außen drücken. Das Scheibenmahlwerk ist deutlich leiser und kann bei richtiger Nutzung den stärkeren Kaffee produzieren. Vollautomaten mit Espresso-Funktion sind in der Regel mit Scheibenmahlwerk ausgestattet. 
Beim Material gilt: Gehärteter Stahl hält Fremdkörpern besser stand, Keramik ist dafür günstiger und resistenter gegenüber Hitze. Je nachdem, worauf man beim Kaffeegenuss mehr Wert legt, fällt die Entscheidung auf ein Kegelmahlwerk oder ein Scheibenmahlwerk. 

Welcher Kaffeevollautomaten-Hersteller ist der beste? 

Jura, De´Longhi, Siemens, Saeco: Die bekannten Kaffeevollautomaten-Hersteller bieten qualitativ hochwertige Geräte. Ein Blick auf die einzelnen Hersteller gibt Aufschluss darüber, wo es die besten Maschinen gibt. 
Jura hat Kaffeevollautomaten mit hochwertigen Designs und Luxus-Funktionen im Sortiment. Mit den Jura-E8 kann der Hersteller einen der besten Automaten vorweisen und zählt damit zu jenen Anbietern, die für alle Kaffeeliebhaber einen Blick Wert sind. Dasselbe gilt für Siemens und Krups, die mit ihren Vollautomaten in den einschlägigen Magazinen stets gut abschneiden. Doch welcher Hersteller ist der beste? Das ist von den persönlichen Vorlieben abhängig. 
Siemens legt Wert auf effiziente Geräte, die relativ preisgünstig sind. Jura gilt als Luxus-Hersteller, der edle Designs mit guter Leistung verbindet. Saeco und Krups haben Maschinen in verschiedenen Preisklassen im Angebot und bieten sich deshalb für Kaffeegenießer an, die den Einstieg in Vollautomaten wagen möchten oder ihr altes Gerät durch ein hochwertiges Update ersetzen wollen. 
Jura wiederum schneidet in Tests aufgrund der guten Bedienbarkeit und der innovativen Reinigungssystem ab, die in den Geräten integriert sind. Vor allem im professionellen Bereich, wo es schnell gehen muss und neue Mitarbeiter zügig eingelernt sein wollen, sind die Jura-Geräte deshalb besonders beliebt. 

Titel
Topseller
Philips 3000 Serie HD8827/01 Kaffeevollautomat (1850 W, klassischer Milchaufschäumer) schwarz
Testsieger
Siemens EQ.6 Plus s700 TE657503DE Kaffeevollautomat (1500 Watt, Keramik-mahlwerk, Touch-Sensor-Direktwahltasten, personalisierte Getränke, Doppeltassenbezug) edelstahl
Jura 15084 E8 Kaffeevollautomat / A / platin / TFT-Display / Tassenfüllmenge programmierbar
Preistipp
Krups EA8108 Kaffeevollautomat (1450 Watt, 1,8 Liter Wassertank, CappuccinoPlus-Düse, 2-Tassen-Funktion, 15 bar) schwarz
Miele CM 5500 Kaffeevollautomat (OneTouch- und OneTouch for Two-Zubereitung, 2 Genießerprofile, automatische Spülprogramme, komfortable Reinigungsprogramme, Edelstahl-Kegelmahlwerk) grau
Bild
Philips 3000 Serie HD8827/01 Kaffeevollautomat (1850 W, klassischer Milchaufschäumer) schwarz
Siemens EQ.6 Plus s700 TE657503DE Kaffeevollautomat (1500 Watt, Keramik-mahlwerk, Touch-Sensor-Direktwahltasten, personalisierte Getränke, Doppeltassenbezug) edelstahl
Jura 15084 E8 Kaffeevollautomat / A / platin /  TFT-Display /  Tassenfüllmenge programmierbar
Krups EA8108 Kaffeevollautomat (1450 Watt, 1,8 Liter Wassertank, CappuccinoPlus-Düse, 2-Tassen-Funktion, 15 bar) schwarz
Miele CM 5500 Kaffeevollautomat (OneTouch- und OneTouch for Two-Zubereitung, 2 Genießerprofile, automatische Spülprogramme, komfortable Reinigungsprogramme, Edelstahl-Kegelmahlwerk) grau
Prime Vorteil
-
Testnote
Bewertung
362 Bewertungen
55 Bewertungen
37 Bewertungen
511 Bewertungen
7 Bewertungen
Preis
301,01 EUR
859,00 EUR
789,00 EUR
223,89 EUR
794,95 EUR
Topseller
Titel
Philips 3000 Serie HD8827/01 Kaffeevollautomat (1850 W, klassischer Milchaufschäumer) schwarz
Bild
Philips 3000 Serie HD8827/01 Kaffeevollautomat (1850 W, klassischer Milchaufschäumer) schwarz
Prime Vorteil
Testnote
Bewertung
362 Bewertungen
Preis
301,01 EUR
Testsieger
Titel
Siemens EQ.6 Plus s700 TE657503DE Kaffeevollautomat (1500 Watt, Keramik-mahlwerk, Touch-Sensor-Direktwahltasten, personalisierte Getränke, Doppeltassenbezug) edelstahl
Bild
Siemens EQ.6 Plus s700 TE657503DE Kaffeevollautomat (1500 Watt, Keramik-mahlwerk, Touch-Sensor-Direktwahltasten, personalisierte Getränke, Doppeltassenbezug) edelstahl
Prime Vorteil
Testnote
Bewertung
55 Bewertungen
Preis
859,00 EUR
Titel
Jura 15084 E8 Kaffeevollautomat / A / platin / TFT-Display / Tassenfüllmenge programmierbar
Bild
Jura 15084 E8 Kaffeevollautomat / A / platin /  TFT-Display /  Tassenfüllmenge programmierbar
Prime Vorteil
-
Testnote
Bewertung
37 Bewertungen
Preis
789,00 EUR
Preistipp
Titel
Krups EA8108 Kaffeevollautomat (1450 Watt, 1,8 Liter Wassertank, CappuccinoPlus-Düse, 2-Tassen-Funktion, 15 bar) schwarz
Bild
Krups EA8108 Kaffeevollautomat (1450 Watt, 1,8 Liter Wassertank, CappuccinoPlus-Düse, 2-Tassen-Funktion, 15 bar) schwarz
Prime Vorteil
Testnote
Bewertung
511 Bewertungen
Preis
223,89 EUR
Titel
Miele CM 5500 Kaffeevollautomat (OneTouch- und OneTouch for Two-Zubereitung, 2 Genießerprofile, automatische Spülprogramme, komfortable Reinigungsprogramme, Edelstahl-Kegelmahlwerk) grau
Bild
Miele CM 5500 Kaffeevollautomat (OneTouch- und OneTouch for Two-Zubereitung, 2 Genießerprofile, automatische Spülprogramme, komfortable Reinigungsprogramme, Edelstahl-Kegelmahlwerk) grau
Prime Vorteil
Testnote
Bewertung
7 Bewertungen
Preis
794,95 EUR
0
Besucher heute
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.